Löwen retten Leben

Prüfen – retten – drücken. So lautet die einfache Formel, die Leben retten kann. Wenn ein Mensch einen Herzstillstand erleidet, zählt jede Sekunde. Das Programm Löwen retten Leben soll Kinder frühzeitig schulen in dieser Situation zu handeln, denn nichts zu tun ist das Schlechteste, was man machen kann. Daher gilt:

  • Prüfen: Atmet die Person noch?
  • Retten: Notruf 112 wählen und Hilfe holen.
  • Drücken: Durchführung einer Herzdruckmassage

Am MPG haben wir mit Lea Büchele, Ulrike Krauter und Tamara Ripper derzeit drei LRL-Instruktorinnen. Wir haben eine Tasche mit 15 sogenannten „Phantomen“, das sind einfache Puppen, an denen die Wiederbelebung geübt werden kann. Diese kommen bei uns regelmäßig im Schulsanitätsdienst und verschiedenen Klassen zum Einsatz.

Mehr Informationen zum Programm „Löwen retten Leben“ erhalten Sie hier:

www.Loewen-retten-leben.de