Sprachreise Kampanien

Jedes Jahr findet für die Latein-Schülerinnen und -Schüler eine Sprachreise nach Kampanien statt. Dabei bietet sich den Teilnehmern die einmalige Möglichkeit, die Antike hautnah zu erleben, die Inhalte der Lehrbücher und Lektüren vor Ort in Bezug zu setzen, antike Schauplätze zu erkunden und Ausgrabungen zu verfolgen. Dabei können die Jungen und Mädchen ihre Sprachkenntnisse auf Inschriften anwenden und ihr Hintergrundwissen benutzen, um das interessante Leben im alten Rom zu erleben.

Zu sehen gibt es unter anderem den Vulkan Vesuv, die berühmte Römerstadt Pompeji, Villen, Straßen, das Amphitheater sowie das Forum, die Amalfi-Küste, den Archäologischen Park Paestum, Neapel, Museen, Kirchen, Ausgrabungsstätten wie die Hafenstadt Herculaneum, das Haus des reichen Cervi, Mosaike, Gärten oder die Villa von Oplontis.

Auch die Freizeit mit Shopping und Baden im Tyrrhenischen Meer kommt natürlich nicht zu kurz. Und kulinarisch gibt es Schätze wie Pizza und Pasta zu entdecken.